Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen
Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Vertragsschluss
3. Widerrufsrecht
4. Preise und Zahlungsbedingungen
5. Liefer- und Versandbedingungen
6. Eigentumsvorbehalt
7. Mängelhaftung (Gewährleistung)
8. Freistellung bei Verletzung von Drittrechten
9. Einlösung von Geschenkgutscheinen
10. Anwendbares Recht

1) Geltungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") zwischen den Felljuwelen Gudrun Beckmann- Hermann-Löns-str. 66b, 58708 Menden ( nachfolgend Verkäufer)  gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2. Bei Reklamationen oder Nachfragen sowie Bestellungen erreichen Sie mich unter folgender Telefonnummer:

02373 / 916 53 17

oder per mail: Felljuwelen@web.de

 

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4.Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

 

2) Vertragsabschluss

2.1 Die auf der Internetseite des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Alle Angebote gelten immer für das abgebildete Schmuckstück ( Beispiel). Irrtümer bleiben vorbehalten.

 

2.3 Der Kunde bestellt über  das Bestellformular oder per E-Mail entweder ein ausgesuchtes Schmuckstück aus den vorhandenen Beispielen oder stellt sich selbst ein Wunschschmuckstück zusammen, welches nach Absprache und Rücksprache mit dem Verkäufer gefertigt wird. Änderungen bezüglich Zusatzmaterialen können mit einem Aufpreis verrechnet werden.

 

2.4. Bei der Bestellung von eine Armband oder einer Kette gibt der Kunde dem Verkäufer eine verbindliche Länge an ( Handgelenksumfang / Kettenlänge). Bei Unsicherheit muss dies dem Verkäufer mitgeteilt werden.

 

2.5. Nach Erhalt der Haare bekommt der Kunde eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Sobald der Verkäufer das Schmuckstück erstellt hat bekommt der Kunde ein Foto um evtl Umänderungen abzusprechen. Bei Zustimmung wird das Schmuckstück fertig gestellt.

 

2.6. Nach der Fertigstellung erhält der Kunde ein Rechnung. Die Bezahlung erfolgt über Vorkasse auf das auf der Rechnung aufgeführte Bankkonto. Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang.

 

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

2.9. Die vom Verkäufer erstellten Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verwendung ist nur mit dem Hinweis auf den Urheber erlaubt. Dem Kunden ist es klar untersagt die gekaufte Ware in seinem Namen an Dritte weiter zu verkaufen.

 

3 Widerrrufsrecht

3.1.Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

 

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

 

4)Preise und zahlungsbedingungen

4.1 Es handelt sich bei den Preisen der Beispielschmuckstücke um den Gesamtpreis, bei Änderungen am Schmuckstück behält sich der Verkäufer eine Preisänderung vor. Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen, da der Verkäufer Kleinunternehmer im Sinne des UStG ist.

 

4.2. Zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer Versandkosten, diese sind auf einer Informationsseite nachzulesen und werden auch vor Versendung mit dem Käufer besprochen und klar mitgeteilt.

 

4.3. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

 

4.4 Die Bezahlung erfolgt nur gegen Vorkasse.

 

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

 

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3. Eine Abholung der Schmuckstücke ist nur nach Vorheriger Rücksprache und in Ausnahmefällen möglich.

 

5.4. Gutscheine werden dem Kunden posttalisch zugesendet. Bei der Einlösung eines Gutscheins muss dieser der Bestellung und den Haaren beigelegt werden.

 

6) Eigentumsvorbehalt

6.1.Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

 

7) Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

 

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

 

8) Freistellung bei Verletzung von Drittrechten

8.1.Schuldet der Verkäufer nach dem Inhalt des Vertrages neben der Warenlieferung auch die Verarbeitung der Ware nach bestimmten Vorgaben des Kunden, hat der Kunde sicherzustellen, dass die dem Verkäufer von ihm zum Zwecke der Verarbeitung überlassenen Inhalte nicht die Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte oder Markenrechte) verletzen. Der Kunde stellt den Verkäufer von Ansprüchen Dritter frei, die diese im Zusammenhang mit einer Verletzung ihrer Rechte durch die vertragsgemäße Nutzung der Inhalte des Kunden durch den Verkäufer diesem gegenüber geltend machen können. Der Kunde übernimmt hierbei auch die angemessenen Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich aller Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung vom Kunden nicht zu vertreten ist. Der Kunde ist verpflichtet, dem Verkäufer im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

 

10) Geschenkgutscheine

10.1 Pro Bestellung kann immer nur ein Geschenkgutschein eingelöst werden.

10.2 Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

10.3 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird nicht in Bar ausgezahlt.

 

11) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Vertrags und Rechtssprache ist Deutsch.,